Neubau Kraftwerk Kotzenmühlenwehr

24/10/2023
Neubau Kraftwerk Kotzenmühlenwehr

2019 erhielten wir den spannenden Auftrag, die Kotzenmühlenwehranlage zu modernisieren und an die aktuellen Anforderungen der Ökologie, des Hochwasserabflusses und der technischen Bedienbarkeit anzupassen. Diese wichtige Wehranlage ist von großer Bedeutung für die Betriebswasserzuführung der Wasserkraftanlagen entlang des Leithakanals.

Eine der wesentlichen Herausforderungen bestand darin, die bestehende Wehranlage so zu gestalten, dass sie den ökologischen Bedürfnissen gerecht wird. Daher haben wir eine Fischaufstiegshilfe in Form eines asymmetrischen Raugerinnes mit einer beeindruckenden Länge von etwa 200 Metern errichtet. Diese innovative Lösung ermöglicht es den Fischen, das Wehr sicher zu überwinden und somit ihre natürlichen Wanderbewegungen fortzusetzen.

Die technische Verbesserung und die Berücksichtigung des aktuellen Hochwasserabflusses waren ebenfalls zentrale Aspekte des Projekts. Die neue Wehranlage wurde mit einem 5 Meter breiten Grundablass und einem 20 Meter breiten Wehrfeld errichtet. Die Durchführung der Arbeiten musste in sorgfältig geplanten und koordinierten Bauabschnitten erfolgen, um die Stromerzeugung sicherzustellen und den Hochwasserabfluss kontrolliert zu gewährleisten. Diese komplexen Wasserführungen erforderten präzises ingenieurtechnisches Know-how und eine reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten.

Während der gesamten Modernisierungsphase wurde besonderes Augenmerk auf die Erhaltung der kontinuierlichen Stromerzeugung und den Schutz des örtlichen Hochwasserabflusses gelegt. Die Umsetzung der Bauabschnitte erfolgte daher mit größter Sorgfalt, um die Funktionalität der Anlage zu gewährleisten und gleichzeitig den ökologischen und hydrologischen Anforderungen gerecht zu werden.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde die bestehende Wehranlage behutsam im Schutze der neuerrichteten Anlage abgetragen, um einen nahtlosen Übergang und eine reibungslose Funktion zu gewährleisten. Diese sorgfältige Vorgehensweise zeugt von unserem Engagement für Qualität und Nachhaltigkeit in jedem unserer Projekte.

Wir sind stolz darauf, dass wir die Kotzenmühlenwehranlage erfolgreich modernisiert haben, um sie den aktuellen ökologischen und technischen Standards anzupassen. Mit dieser wichtigen Maßnahme tragen wir dazu bei, die natürliche Durchgängigkeit für Fische und den sicheren Hochwasserabfluss zu gewährleisten und somit eine nachhaltige und umweltfreundliche Nutzung der Wasserkraftressourcen zu ermöglichen.

KENNZAHLEN:

  • Beton: ca. 2.455 m³
  • Bewehrung: ca. 80 to
  • Aushub: ca. 8.355 m³
  • Spundwände: ca. 3.235 m²

PROJEKTDATEN:

Auftraggeber: Leitha Wasserverband II, im Wege des Amtes der NÖ Landesregierung, WA3

Bauzeit: Oktober 2019 bis September 2020

Sekretariat Hochbau

Salfinger Michaela

"Ich bin stolz ein Teil des Teams zu sein, das zusammen interessante und abwechslungsreiche Wohnprojekte erfolgreich zum Abschluss bringt"