Hochkar Alpenstraße Abschnitt 4

21/11/2023
Hochkar Alpenstraße Abschnitt 4

Unsere umfassenden Leistungen erstreckten sich über Straßenbau-, Brückenbau- und Felsabtragsarbeiten, die das Ziel hatten, die Infrastruktur auf das vielbefahrene Hochkar nachhaltig zu verbessern.

Im Rahmen der Straßenbauarbeiten wurden verschiedene Maßnahmen durchgeführt, darunter Rodungsarbeiten, Boden- und Felsabtrag sowie das Auffräsen der bestehenden Fahrbahn. Die Herstellung von Querungen, Auslaufsicherungen und Steinschlichtungen mit aufgesetztem Ortbetonrandbalken trugen entscheidend zur Sicherheit und Stabilität der Straße bei. Zwei Brückenbauwerke wurden abgetragen und mit einem erweiterten Durchflussquerschnitt neu errichtet, um den Anforderungen an eine moderne Verkehrsinfrastruktur gerecht zu werden.

Die Neugestaltung umfasste zudem die Anlegung einer zementstabilisierten Tragschicht, einer bituminösen Trag- und Deckschicht sowie die Herstellung eines Banketts. Fahrzeugrückhaltesysteme wurden verbaut, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Zusätzlich wurden Nebenflächen profiliert und in der Höhe an das neue Straßenniveau angepasst.

Unsere Expertise und das Engagement unseres Teams haben dazu beigetragen, die Hochkar Alpenstraße im genannten Abschnitt nicht nur zu modernisieren, sondern auch sicherer und effizienter zu gestalten. Wir sind stolz und dankbar, einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung der regionalen Infrastruktur geleistet zu haben.

PROJEKTDATEN

Kennzahlen

Leitschienenabtrag: 792,20 m
Asphaltfräsen: 3.958,12 m²
Steinbrechfräsen: 5.911,18 m²
Felsabtrag: 275,00 m³
Baugrubenaushub: 1.583,24 m³
Steinschlichtung: 1.300,60 to
Beton für Steinschlichtung: 367,50 m³
Ortbetonrandbalken: 90,65 m³
Auslaufsicherungen: 87,60 to
Z-Stab. Tragschicht: 5.618,26 m²
Bituminöse Tragschicht: 5.527,70 m²
Bituminöse Deckschicht: 5.317,49 m²
Fundamentbeton Brücken: 29,06 m³
Widerlager: 28,59 m³
Tragwerk: 20,66 m³
Brückenabdichtung: 138,73 m³
Schutzasphalt: 68,85 m²
Leitschienen gesamt: 480,80 m
Leitschienen gedübelt: 284,00 m
Nebenflächen: 1.244,05 m²

Auftraggeber: Gemeinde Göstling / Ybbs

Bauzeit: April - Juli 2023

Sekretariat Hochbau

Salfinger Michaela

"Ich bin stolz ein Teil des Teams zu sein, das zusammen interessante und abwechslungsreiche Wohnprojekte erfolgreich zum Abschluss bringt"