Errichtung Elektrostellwerk Rosenau

3/11/2023
Errichtung Elektrostellwerk Rosenau

Das vorliegende Projekt umfasst die Errichtung eines Elektrostellwerkes samt zugehöriger Außenanlage im Bereich der Haltestelle Rosenau. In diesem Kontext wurde ein Technikgebäude für die Unterbringung von Stellwerksrechneranlagen und weiteren zentralen Einrichtungen errichtet.

Unsere Verantwortung umfasste den gesamten Rohbau des Gebäudes, beginnend mit dem Kellergeschoss bis hin zum Erdgeschoss. Wir haben den Ausbau des Gebäudes vollständig durchgeführt, inklusive der Fassade, des Dachs samt Entwässerungssystem, der Bodenbeläge und der Wandverkleidungen. Im Zuge der Baumaßnahmen wurden auch umfassende Erdungsmaßnahmen umgesetzt, um die technischen Anlagen zu schützen.

Die Herstellung der Kabelwege bildete einen wichtigen Teil des Projekts. Dazu gehörten die Errichtung einer Rohrzugtrasse, die Installation von Kabelziehschächten sowie die Führung von Kabeltrogabführungen im unmittelbaren Umfeld des Gebäudes. Besonders herausfordernd war die Verlegung einer Kabeltrasse mittels Pressung DN1000 unter der bestehenden ÖBB-Strecke, um eine reibungslose Verbindung herzustellen. Zudem wurden die erforderlichen Asphaltierungsarbeiten durchgeführt, um die Verkehrsflächen zu gestalten.

Im Erdgeschoss wurden die Technikräume eingerichtet, in denen Kautschukbeläge verlegt wurden, um eine sichere Arbeitsumgebung zu schaffen. Die Wände und Decken im Erdgeschoss wurden gespachtelt und weiß beschichtet, um ein sauberes und professionelles Erscheinungsbild zu gewährleisten. Zusätzlich wurde der Kabelkeller mit einer Epoxy-Beschichtung versehen, um den Anforderungen an eine moderne technische Infrastruktur gerecht zu werden.

Die erfolgreiche Umsetzung dieses Projekts trägt dazu bei, die technische Leistungsfähigkeit der Haltestelle Rosenau zu verbessern und den Betrieb reibungslos zu gestalten. Die enge Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern und die sorgfältige Planung haben zu einem erfolgreichen Ergebnis geführt, auf das wir stolz sind. Wir sind zuversichtlich, dass dieses Elektrostellwerk und die dazugehörige Außenanlage einen positiven Beitrag zur Effizienz und Sicherheit im Schienenverkehr leisten werden.

KENNZAHLEN:

  • Braune Wanne: 260 m²
  • Beton: 170 m³
  • Bewehrung: 20.050 kg
  • Fertigteil Hohlwände: 275 m²
  • Teilschnittvortrieb: 13 m
  • Baugrubenaushub: 1.130 m³
  • Asphalt: 330 m²
  • Vorgehängte hinterlüftete Fassade (Eternit Zenor): 240 m²
  • K3-Warmdach: 205 m²
  • Kautschukböden: 100 m²

PROJEKTDATEN

Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG

Bauzeit: Juli 2018 - März 2019

Hauptpolier Hochbau

Ömer Ünalmaz

"Bei Traunfellner werden Möglichkeiten geschaffen um effizient und vorausschauend zu arbeiten – darum bin ich gerne im Unternehmen"